Geldverdienen mit Domains – auf die unsaubere Art

Sicher kann man mit Domains auch gutes Geld verdienen, irgendwie erinnert eine Domain ein wenig an ein Stück Land das man kaufen und bebauen kann und das je nach Größe und Lage alleine oder aufgrund der Bebauung einen echten Wertzuwachs erfährt. Man kann die Domains sammeln und in der Ecke rumliegen lassen, man kann versuchen über Parking-Services ein paar Euros damit zu verdienen, man kann Inhalte oder Shops dort installieren und den Traffic über Partnerprogramme oder echten Produktverkauf monetarisieren oder man kann die Domains auf Handelsplattformen zum Kauf anbieten. Geldverdienen mit Domains ist also auf vielerlei Art und Weise möglich. Es kann Geld verdient werden mit Domains, es muss aber nicht sein.

Was aber sein muss sind die Domaingebühren. Sei es beim Kauf, bei der erstmaligen Anmeldung oder bei der Verlängerung eines Domainnamens. Hierfür fallen in jedem Falle Kosten an. In der Regel sind diese reinen Domainkosten aber sehr erträglich. Wer sich ein wenig Mühe gibt, bekommt deutsche Domains für unter 4 Euro im Jahr, und auch com, net und org Domains sind schon für unter 9 Euro im Jahr zu haben. Hierin ist die Mehrwertsteuer schon enthalten. Alles in Allem also recht humane Kosten. So lange man nicht auf die betrügerischen Mails einiger Domain Abzocker hereinfällt.

In diesem Falle schmeisst man locker auch mal das 5-10 fache des notwendigen Preises aus dem Fenster, zudem hat man Stress mit dem Zurückholen der Seite usw. und so fort. Doch es geht noch eine Stufe heimtückischer. Wird einem im obigen Fall nur eine Domain zu überteuertem Preis aufgeschwatzt, versucht im folgenden Beispiel der Absender dem unbedarften Leser einen Suchmaschinen Eintragsservice unterzujubeln.

domain-reg

Was wie eine Nachricht mit Hinweis auf eine auslaufende Domain beginnt, endet mit dem Versuch dem Empfänger einen Service unterzujubeln, der völlig überteuert und heutzutage völlig überflüssig geworden ist. Kein Mensch braucht so einen Eintragsservice. Und schon gar nicht zu so einem unverschämten Preis. Das ist Abzocke und damit Geldverdienen der unsauberen Art.

Gerald Über Gerald

Schreibt und bloggt normalerweise über Suchmaschinen, deren Optimierung und in diesem speziellen Falle ausnahmsweise auch mal über das Geld verdienen in und um das Internet. Und möchte klarstellen, dass das mit dem Verdienen im Internet in der Regel nicht so schnell und einfach funktioniert wie viele Geldverdienen Gurus das ihre Leser glauben machen wollen. Genauso wie in der Offline-Welt muss auch im Web / online ordentlich gearbeitet werden, damit am Ende ein paar Euros übrig bleiben.

Deine Meinung ist uns wichtig

*